Trauerbegleitung

 

Eines Tages kommt dieser Augenblick, in dem man einen Menschen oder ein anderes geliebtes Wesen durch den Tod „verliert“. Der Tod kommt oft überraschend, er kommt oft nach einem langen Sterbeprozess, er kommt oftmals mit Schmerzen verbunden, er kommt jedoch auch ganz ruhig und sanft.

Wie auch immer, er wird kommen.

Jedoch bedeutet er nicht das Ende. Die Seele des Verstorbenen hat ihren „Himmelsgeburtstag“ und geht auf die Reise ins Licht und den nächsten Abschnitt ihres Weges durch die Ewigkeit.

Was in diesem Augenblick vermeintlich übrig bleibt, ist der Körper des Verstorbenen und die Trauer. Diese kann sehr mächtig, ja sogar übermächtig sein. „Wie soll es nur weitergehen, wie soll ich das alles nur aushalten?“ Gedanken, die einem die Kraft und die Hoffnung rauben. Sind Schuldgefühle vorhanden, Worte welche nicht mehr ausgesprochen wurden?

Es bleibt Angst.

Sie können sich aus ihren Ängsten und Sorgen befreien, Sie lernen diese Situation anzunehmen. Die Erinnerungen an die Lebzeiten sind eine ewige Verbindung und halten den Verstorbenen in Ihrem Herzen lebendig.

„Bedauere nicht, dass die gemeinsamen Tage vergangen. Freue Dich, dass sie gewesen.“

Ich reiche Ihnen die Hand, um mit Ihnen gemeinsam durch die Trauerphasen zu gehen. Sie erlernen Strategien um mit Ihrer Trauer gut umzugehen und leben zu können. All dies können Sie verarbeiten und ich würde Sie gerne dabei begleiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen